Start > Lexikon > Geldbeschaffungskosten

Geldbeschaffungskosten

Kosten, die bei der Beschaffung von Finanzierungsmitteln entstehen. Dies sind beispielsweise Bearbeitungskosten, Vermittlerprovisionen, Gutachterkosten sowie Notar- und Grundbuchgebühren für die Eintragung der Grundschuld. Von der Bank erhobene Kosten werden oft direkt vom Auszahlungsbetrag abgezogen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!